Was ist persönliche Assistenz?

Persönliche Assistenz steht für eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen unseren Kunden und Kundinnen (Assistenznehmer) und einem Team von Assistenten und Assistentinnen (Assistenzgeber).

Unter Persönlicher Assistenz verstehen wir, dass alle Dinge des täglichen Lebens, die auszuführen dem Assistenznehmer aufgrund seiner körperlichen Einschränkungen verwehrt sind, durch Assistenzgeber im Rahmen der ambulanten Pflege erledigt werden. Dabei hat die Selbstbestimmung oberste Priorität.

Die Anleitung der Assistenzgeber erfolgt weitestgehend durch den Assistenznehmer. Die Pflegedienstleitung gibt dann Hilfestellung, wenn es vom Assistenznehmer ausdrücklich gewünscht wird. Auch die Gestaltung des Dienstablaufs und der Dienststunden orientieren sich – im Rahmen geltender Gesetze natürlich – an den Bedürfnissen der behinderten Personen. Als Assistenzgeber sind bei uns Männer und Frauen in hauptamtlichen oder auch in geringfügigen Beschäftigungsverhältnissen im Einsatz.

Durch die persönliche Assistenz wird die Lebensqualität der behinderten Menschen verbessert.